Warum ich nur mit meinen 2 Schätzen verreise

Dies soll ein Beitrag zur Blogparade auf Travel Forever zum Thema „Alleine reisen, zu zweit oder als Gruppe? Was magst du am liebsten und weshalb?“ sein.

Der Aufruf zur Blogparade enthielt freundlicherweise ein paar Fragen, die beantwortet schon einen gesamten Artikel einnehmen könnten.

Das Problem:
Ich würde so ziemlich auf jede Frage antworten: Das interessiert nicht. Ich reise nur mit Mann und Hund. Nicht anders.

Warum?

Wer sich auf meinem (noch sehr frischen) Blog umgesehen hat, wird schnell ahnen, dass es sich bei meiner Person um eine sehr junge Frau handelt.

(Notiz an mich selbst: Ich sollte wirklich mal ein paar Informationen über mich selbst in den Blog einbinden.)

Ich glaube, dass es gerade dann sehr komisch erscheint, dass ich nicht gern mit Freunden verreise und alleine auf Abenteuerjagd gehe, sondern so familiär über meinen Mann (eigentlich Zukünftigen) schreibe, als wäre ich nicht 20, sondern 30 Jahre alt oder vielleicht sogar noch älter.

Ich möchte hier gar nicht unsere ganze Kennenlerngeschichte ausplaudern. Das hebe ich mir für später auf, falls es mal genügend Leute gibt, die es auch ehrlich interessiert. Es sei nur so viel gesagt: Wir haben uns ziemlich überraschend, man könnte sagen schicksalhaft getroffen und seitdem sind wir zwei Teile eines Ganzen. Wir haben uns verlobt und haben mit unserer kleinen Shiba Inu Hündin Mia (Folgt der kleinen Prinzessin doch auf Instagram, Facebook, Twitter oder Tumblr) eine Familie gegründet.

Ich bin so glücklich meine Familie fürs Leben gefunden zu haben, dass ich gar nicht mehr ohne sie sein möchte. Wenn mein Verlobter geschäftlich unterwegs ist, ist wirklich alles doof (wie das sheepworld Schaf sagt). Auch wenn ich meinen Hund nicht sehen kann, während ich in der Uni sitze, sehne ich mich nur nach zuhause.

Zuhause ist wo meine Familie ist. So auch auf Reisen. Wir reisen unheimlich gerne, aber nur wenn wir das gemeinsam in Angriff nehmen können. Wir lassen niemanden zurück. Zumindest meistens. Überallhin kann der Hund ja auch nicht mit.

Ich überlege gerade, welche Reiseanekdote ich hier einflechten könnte, um das Ganze ein wenig anschaulicher und konkreter zu erklären.

Zählt ein Wochenendausflug nach Hamburg als Reise?
Wenn ja: Wir haben das Musical König der Löwen besucht.

image

Hamburg bei Sonnenuntergang

image

Mia in Hamburg 2015

Mia musste im Hotelzimmer warten. Etliche Stunden lang. Das kann sie. Alles kein Problem. Das Problem war die Sehnsucht nach unserem Baby. Wir haben uns ständig während der Vorstellung angestupst und uns vorgestellt, was das kleine Miachen (so nennen wir sie privat sehr oft) wohl gerade macht. Wenn sie nicht dabei ist, fehlt etwas.

Wir sind wirklich unzertrennlich. Wir meistern jedes Abenteuer gemeinsam, auch wenn man sich mal in die Haare kriegt, was selten passiert, da wir uns so gut ergänzen. Wir wollen ja auch schließlich nächstes Jahr heiraten. Da heißt es doch auch

,,in guten wie in schlechten Zeiten.“

Würde ich alleine reisen, wer würde mich denn dann so herzlich auslachen, wenn ich Dummheiten mache ohne sie zu bemerken?
Ehrlich gesagt hätte ich richtig Angst falls mal etwas Ernstes wie zB. ein Überfall passiert. Natürlich hilft man sich immer irgendwie, aber mit meinem Mann an meiner Seite fühle ich mich sicher. Er beschützt uns.
Wer würde mich an der Leine durch die Landschaft ziehen, wenn ich nicht mehr kann?
Wem würden die ganzen tollen Aktivitäten einfallen, wenn nicht meinem Seelenverwandten?
Und wessen Häufchen würde ich in jeder Straße auf diesem Planeten aufsammeln, wenn nicht die meines treuen Hundes?

Wir drei reisen gemeinsam. Durchs Leben, um die Welt und das für immer.

//kritzelzwerg

Tagged , , , , , , , , ,

One thought on “Warum ich nur mit meinen 2 Schätzen verreise

  1. […] 20. Beitrag der Blogparade erzählt Veia in „Warum ich nur mit meinen 2 Schätzen verreise“, weshalb sie es nicht mehr missen möchte, mit ihrem Partner und Hund gemeinsam zu […]

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: